no art no education

„No teaching?“ – Minimalinvasive Interventionen?

Assoziative Bemerkungen zur Tagung in Bremen am 30.11.2012 an der Uni-Bremen:

Können sich Kunstlehrende darauf reduzieren lassen, dass sie vorrangig Noten geben und erziehen? Wenn Kunst-Lehrende nicht mehr „künstlern“, was haben sie dann noch zu lehren? Worin liegt der Unterschied zwischen einer von einem Hundertwasserhaus inspirierten Haus-Malerei in der Grundschule und einer von Lili Fischers Performance inspirierten Forschung zu Lili Fischers Thema gemäß Lili Fischers Methoden?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Advertisements